Beschreibung:
"Covid-19 genesen und was kommt dann ? Es ist inzwischen bekannt, dass bei dieser Erkrankung genesen nicht mit gesund einher geht. Das Post-Covid-Syndrom bereitet in vielerlei Hinsicht, nachdem das Virus bezwungen wurde, weiterhin Probleme. Lungenfunktionsstörungen, Erschöpfung, neurologische Beschwerden, Kopf- und Gliederschmerzen, Ängste mit Panikattacken, Depression, posttraumatisches Überforderungssyndrom, Ärzt*innen sind im allgemeinen oft ratlos, es fehlt an fachkompetenten Anlauf- und Beratungsstellen. Die Selbsthilfegruppe möchte einen Rahmen bieten, um sich auf Augenhöhe zu begegnen und miteinander umzugehen. Im Austausch von gesammelten Erfahrungen, liegt für jeden Einzelnen ein Potenzial seinen Weg besser zu finden. Keiner ergänzt sich selbst, sondern immer durch Andere." Otto Rommel

Offen für:
Betroffene, Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden an jedem Freitag, 17:30 - 19:30 Uhr, in Stuttgart-Mitte statt.

Zugang:
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Kontaktpersonen.

Kontakt:
Telefon: 0151 19089073 Otto Rommel, 0171 3333109 Edgar Wichtler
E-Mail: ottorommel@web.de, eddie.wichtler@t-online.de

Themen der Gruppe:
Covid 19, Corona

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung