« Zurück zur Suche

PostCovid-19-Plattform-Stuttgart - Hilfe zur Selbsthilfe

Beschreibung:
Covid-19 genesen und was kommt dann? Es ist inzwischen bekannt, dass bei dieser Erkrankung genesen nicht mit gesund einher geht. Das Post-Covid-Syndrom bereitet in vielerlei Hinsicht, nachdem das Virus bezwungen wurde, weiterhin Probleme. Lungenfunktionsstörungen, Erschöpfung, neurologische Beschwerden, Kopf- und Gliederschmerzen, Ängste mit Panikattacken, Depression, posttraumatisches Überforderungssyndrom, Ärzt*innen sind im allgemeinen oft ratlos, es fehlt an fachkompetenten Anlauf- und Beratungsstellen. Die Selbsthilfegruppe möchte einen Rahmen bieten, um sich auf Augenhöhe zu begegnen und miteinander umzugehen. Im Austausch von gesammelten Erfahrungen, liegt für jede*n Einzelne*n ein Potenzial seinen oder ihren Weg besser zu finden. Keine*r ergänzt sich selbst, sondern immer durch Andere.

Offen für:
Betroffene, Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden am ersten und dritten Freitag im Monat von 17:30 - 19:30 Uhr in Stuttgart-Mitte statt.

Zugang:
Betroffene und Angehörige müssen vorab telefonisch oder per E-Mail Kontakt zur Gruppe aufnehmen.

Telefon:


Mobil:
0151 19089073 Otto Rommel
0171 3333109 Edgar Wichtler

E-Mail:
ottorommel@web.de
eddie.wichtler@t-online.de

Homepage:
https://www.long-covid-plattform.de/institutionen/interessenvertretung-post-covid-erkrankter-e-v-8

Themen der Gruppe:
Post-Covid-Syndrom

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung