In-Gang-Setzer

Bild: Pendel mit roter und silbernen Kugeln

In-Gang-Setzer sind:

  • Menschen, die ehrenamtlich neue Selbsthilfegruppen in der Anfangsphase unterstützen
  • Menschen, die die Gruppe solange achtsam begleiten bis sie von selbst „läuft“
  • Menschen, die Teilnehmende darin unterstützen miteinander ins Gespräch zu kommen und sich miteinander vertraut zu machen
  • Menschen, die für gute Rahmenbedingungen und dadurch für Orientierung und Sicherheit sorgen
  • Menschen, die sich nicht in Gespräche zum jeweiligen Thema der Gruppe einbringen und auch keine ExpertInnen für das Thema sind

In-Gang-Setzer® ist ein bundesweites Projekt des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Landesverband Nordrhein-Westfalen. KISS Stuttgart arbeitet seit 2012 in diesem Projekt mit. Weitere Informationen unter www.in-gang-setzer.de

Zur Zeit arbeiten in Stuttgart sechs Ehrenamtliche in diesem Projekt mit. Zu Beginn ihrer Tätigkeit haben sie eine fundierte Schulung erhalten. Um Überlastungen vorzubeugen und das eigene Engagement zu reflektieren, treffen sie sich regelmäßig zum Austausch mit einer Mitarbeiterin der Selbsthilfekontaktstelle.

Flyer:
Selbsthilfe auf den Weg bringen – „Was machen eigentlich In-Gang-SetzerInnen?“

Begleitend zu diesem bundesweiten Projekt wurde ein Film produziert. Einen Vorschau-Trailer finden Sie hier:

Zurück zur Übersicht der Projekte