Selbsthilfegruppen | selbstorganisierte Initiativen

Auf dieser Seite können Sie im umfangreichen Selbsthilfe-Angebot Stuttgarts nach einer für Sie passenden Gruppe oder Initiative suchen.

Was sind Selbsthilfegruppen und was sind selbstorganisierte Initiativen?
mehr erfahren

Erweiterte Suche

Geben Sie ein Stichwort ein, wählen Sie eine Kategorie aus und/oder suchen Sie stadtteilbezogen.

Beschreibung:
Es geht unter anderem um Erfahrungs- und Informationsaustausch, Eintritt für Transparenz und Kontrollierbarkeit der zahnmedizinischen Versorgung, Würde und Selbstbestimmung, Stärkung der Patientenrechte (PatientIn trägt die Beweislast bei Schadensvermutung). Der Arbeitskreis Medizingeschädigter bietet u. a. jeden letzten Donnerstag im Monat, 15:00 - 18:00 Uhr, eine kostenlose Rechtsanwaltsfragestunde für alle fragenden bzw. betroffenen PatientInnen - auch für Nicht-Mitglieder - an.

Offen für:
Betroffene, Angehörige

Treffen:
Zur Zeit keine Treffen. Ziel ist es, wieder eine Gruppe zu gründen, wenn sich genügend Interessierte melden.

Zugang:
Anrufen.

Kontakt:
Telefon: 07562 3995, 07562 981437 Arbeitskreis Medizingeschädigter
E-Mail: m.hauser@akmg.de

Homepage:
www.akmg.de

Themen der Gruppe:
Zahnmedizingeschädigte, Medizingeschädigte

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

A-Z

In der Übersicht von A-Z finden Sie alle Themen, zu denen es Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und selbstorganisierte Initiativen in Stuttgart gibt.