Selbsthilfegruppen | selbstorganisierte Initiativen

Auf dieser Seite können Sie im umfangreichen Selbsthilfe-Angebot Stuttgarts nach einer für Sie passenden Gruppe oder Initiative suchen.

Bitte beachten Sie, dass einige Gruppen in der momentanen Situation ihre Treffen vorübergehend ausgesetzt haben oder als virtuelle Meetings abhalten. Persönliche Gruppentreffen orientieren sich an den aktuellen Corona-Regeln.

Was sind Selbsthilfegruppen und was sind selbstorganisierte Initiativen?
mehr erfahren

Erweiterte Suche

Geben Sie ein Stichwort ein, wählen Sie eine Kategorie aus und/oder suchen Sie stadtteilbezogen.

Ergebnisse

Die Suche nach dem Thema SENIOR*INNEN ergab folgende Treffer. Bitte klicken Sie auf den Namen der Selbsthilfegruppe, um mehr zu erfahren.

Beschreibung:
Gemeinschaft von blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen. Vertrauliche Einzelgespräche können vereinbart werden. Vor allem neu von Sehbehinderung und Blindheit Betroffene sind willkommen und erhalten Beratung und Tipps zur besseren Bewältigung ihrer Lebenssituation, Kontakt und Austausch. Unabhängig vom Alter sind alle Betroffenen herzlich willkommen.

Offen für:
Betroffene, Angehörige, Interessierte

Treffen:
Die Treffen finden alle zwei Monate mittwochs von 14:00 - 16:30 Uhr in Stuttgart-West statt. Genaue Termine sind zu erfragen.

Zugang:
Neue müssen zuerst telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen.

Kontakt:
Telefon: 07191 60000
E-Mail: info@ebsw-online.de

Homepage:
www.ebsw-online.de

Themen der Gruppe:
Sehbehinderung, Blindheit, Auge, Senior*innen

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

Beschreibung:
Kinderbetreuung durch "Leihomas" und "Leihopas" (lebenserfahrene Senior*innen), die sich zur langfristigen Betreuung von Kindern, denen eine Oma oder ein Opa fehlt, bereit erklärt haben. Sie kümmern sich gern und liebevoll um Kinder, vom Baby- bis zum Schulalter, in der Wohnung der Eltern (für ein- bis zweimalige Treffen pro Woche, jeweils 2 bis 3 Stunden) oder gehen mit ihnen auf Spielplätze oder auch spazieren. Bei dieser Häufigkeit kann das nötige Vertrauen entstehen, um die Eltern zu entlasten und auch Abwesenheiten der Eltern oder der Mutter locker zu überbrücken.

Offen für:
Senior*innen

Treffen:
Bürozeit des Leihgrosseltern-Service: dienstags von 10:00 - 12:00 Uhr im Raum D 0.05, treffpunkt 50Plus, Rotebühlplatz 28 in Stuttgart-Mitte.

Zugang:
Kontakt aufnehmen oder zu den Bürozeiten persönlich kommen.

Kontakt:
Telefon: 0711 627809
E-Mail: kinderbetreuung@Ev-Akademie-Boll.de

Homepage:
www.leihgrosseltern-service.de

Themen der Gruppe:
Babysitting, Senior*innen

Kategorie:
Lebenssituation und Partnerschaft/Familie

Beschreibung:
Gruppe von Handwerkern, die ehrenamtlich für Senior*innen und soziale Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet arbeiten. Für die Leistungen werden lediglich die Materialkosten und eine kleine Aufwandsentschädigung berechnet. Für das Team werden weitere Fachleute aus dem Handwerksbereich gesucht. - Informieren Sie sich, ob der Seniorendienst etwas für Sie sein könnte.

Offen für:
Senior*innen

Treffen:
Aufträge für unseren sogenannten "mobilen Dienst" (Kleinreparaturen bei Ihnen zu Hause) können donnerstags in der Zeit von 9:30 - 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 0711 8566018 beauftragt werden.

Zugang:
Bitte erfragen Sie die Kontaktdaten bei KISS Stuttgart unter Tel. 0711 6406117 oder info@kiss-stuttgart.de

Themen der Gruppe:
Senior*innen

Kategorie:
Lebenssituation und Partnerschaft/Familie

Beschreibung:
Zwangloser Austausch

Offen für:
Senior*innen

Treffen:
Die Treffen finden an jedem zweiten Donnerstag im Monat (nicht im August), um 14:00 Uhr im Gehörlosenzentrum, Hohenheimer Str. 5 in Stuttgart-Mitte statt.

Zugang:
Neue können unangemeldet zu jedem Treffen kommen.

Homepage:
www.gl-seniorentreff-stuttgart.jimdo.com

Themen der Gruppe:
Gehörlosigkeit, Senior*innen, Ohr

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

A-Z

In der Übersicht von A-Z finden Sie alle Themen, zu denen es Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und selbstorganisierte Initiativen in Stuttgart gibt.