Selbsthilfegruppen | selbstorganisierte Initiativen

Auf dieser Seite können Sie im umfangreichen Selbsthilfe-Angebot Stuttgarts nach einer für Sie passenden Gruppe oder Initiative suchen.

Bitte beachten Sie, dass einige Gruppen in der momentanen Situation ihre Treffen vorübergehend ausgesetzt haben oder als virtuelle Meetings abhalten. Persönliche Gruppentreffen orientieren sich an den aktuellen Corona-Regeln.

Was sind Selbsthilfegruppen und was sind selbstorganisierte Initiativen?
mehr erfahren

Erweiterte Suche

Geben Sie ein Stichwort ein, wählen Sie eine Kategorie aus und/oder suchen Sie stadtteilbezogen.

Ergebnisse

Die Suche nach dem Thema HYPERAKUSIS ergab folgende Treffer. Bitte klicken Sie auf den Namen der Selbsthilfegruppe, um mehr zu erfahren.

Beschreibung:
Rund um die Themen Tinnitus (Ohrgeräusche), Morbus Meniére (Schwindel), Hyperakusis (Geräuschempfindlichkeit), Hörsturz - Gespräche, Informationen, Ausflüge, Vorträge - lernen, mit der Erkrankung besser umzugehen. Für Betroffene, die sich nicht in die Gruppe trauen, sind Treffen (zu zweit oder maximal zu dritt) auch außerhalb der regelmäßigen Treffen in einem Café möglich.

Offen für:
Betroffene, Angehörige, Interessierte, Fachleute

Treffen:
Die Treffen finden einmal monatlich dienstags in Stuttgart-Feuerbach statt. Die genauen Termine und Uhrzeiten sind auf der Homepage zu ersehen. Derzeit finden die Treffen Online statt.

Zugang:
Neue müssen sich telefonisch unter 0151 11673250 oder per E-Mail an timm_stuttgart@web.de anmelden.

Kontakt:
Telefon: 0151 11673250 Marion Brühl (Ansprechperson für Morbus Menière), 0160 99207783 Rolf Wörz (Stellvertr. Sprecher und Ansprechpartner für Tinnitus, Hörsturz und Hyperakusis)
E-Mail: timm_stuttgart@web.de

Homepage:
www.timm-stuttgart.de

Themen der Gruppe:
Hyperakusis, Ohr, Hörschädigung, Tinnitus, Morbus Menière, Hyperakusis

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

A-Z

In der Übersicht von A-Z finden Sie alle Themen, zu denen es Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und selbstorganisierte Initiativen in Stuttgart gibt.