Selbsthilfegruppen | selbstorganisierte Initiativen

Auf dieser Seite können Sie im umfangreichen Selbsthilfe-Angebot Stuttgarts nach einer für Sie passenden Gruppe oder Initiative suchen.

Bitte beachten Sie, dass einige Gruppen in der momentanen Situation ihre Treffen vorübergehend ausgesetzt haben oder als virtuelle Meetings abhalten. Persönliche Gruppentreffen orientieren sich an den aktuellen Corona-Regeln.

Was sind Selbsthilfegruppen und was sind selbstorganisierte Initiativen?
mehr erfahren

Erweiterte Suche

Geben Sie ein Stichwort ein, wählen Sie eine Kategorie aus und/oder suchen Sie stadtteilbezogen.

Ergebnisse

Die Suche nach dem Thema ANGEHöRIGE ergab folgende Treffer. Bitte klicken Sie auf den Namen der Selbsthilfegruppe, um mehr zu erfahren.

Beschreibung:
Die ACA-"Erwachsene Kinder aus alkoholkranken/dysfunktionalen Familien"- sind eine Gemeinschaft, deren Wunsch es ist, von den Auswirkungen des Aufwachsens in einer alkoholkranken oder anderweitig dysfunktionalen Familie zu genesen. Das 12-Schritte-Programm von ACA orientiert sich am Genesungsprogramm der Anonymen Alkoholiker.

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden mittwochs von 18:30 - 20:00 Uhr im Seelbergtreff, Taubenheimstr. 87, 70372 Stuttgart-Bad Cannstatt im EG statt.

Zugang:
Neue können unangemeldet zu den Meetings kommen.

Kontakt:
E-Mail: aca.gruppe.stuttgart@gmail.com

Homepage:
www.adultchildren.org

Themen der Gruppe:
Angehörige, Alkohol, EKA (Erwachsene Kinder von Alkoholiker*innen), Sucht, 12-Schritte-Gruppe, ACA (Adult Children of Alcoholics)

Kategorie:
Suchterkrankung

Beschreibung:
12-Schritte Arbeitsmeeting. Wir arbeiten gemeinsam in diesem Meeting im 12-Schritte Programm von ACA (teilen und schreiben).

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden jeden Sonntag von 16:30 - 18:00 Uhr statt.

Zugang:
Neue müssen zuerst per EMail Kontakt zur Gruppe aufnehmen.

Kontakt:
E-Mail: aca-schritte-stuttgart@posteo.de

Themen der Gruppe:
Sucht, Angehörige, Alkohol, ACA (Adult Children of Alcoholics), EKA (Erwachsene Kinder von Alkoholiker*innen), 12-Schritte-Gruppe

Kategorie:
Suchterkrankung

Beschreibung:
Erfahrungs- und Informationsaustausch zum Teil mit ReferentInnen. Die Aktionsgemeinschaft setzt sich ein für den Gewinn von politischer Einflussnahme, um Fortschritte und Verbesserung im Sinne der Betroffenen herbeizuführen. Die Gruppe ist nicht beschränkt auf bestimmte Krankheitsbilder. Bei den betroffenen Angehörigen handelt es sich überwiegend um Eltern. Für PartnerInnen wird ein extra Treffen angeboten.

Offen für:
Angehörige psychisch Kranker

Treffen:
Die Gruppenabende mit ReferentInnen finden jeweils statt am ersten Mittwoch im Monat um 18:30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus der Stiftskirche, Urbanstr. 40 (Eingang Eugenstraße) in Stuttgart-Mitte.

Zugang:
Bitte informieren Sie sich vorab per E-Mail oder telefonisch über den Zugang.

Kontakt:
Telefon: 0711 454951 Karin Thume (18:00 - 19:00 Uhr)
E-Mail: k.u.j.thume@arcor.de

Homepage:
www.angehoerigestuttgart.de

Themen der Gruppe:
Psychische Erkrankung, Angehörige

Kategorie:
Psychische Erkrankung

Offen für:
friends and families

Treffen:
friday, 8:00 p.m., Kontaktstelle Anonyme Alkoholiker, Stuttgarter Str. 10, 2nd Floor, (1 min. from U-Bahn Feuerbach)

Zugang:
You can attend every meeting unannounced.

Homepage:
www.al-anon.org

Themen der Gruppe:
Sucht, Alkohol, Englisch, 12-Schritte-Gruppe, Al-Anon, Angehörige

Kategorie:
Suchterkrankung

Beschreibung:
Es geht nicht darum, wie bekomme ich meinen Partner, Bruder, Vater, Mutter trocken. Es gibt keine Ratschläge. Die Gruppe kommt zusammen, um Alkoholiker*innen Verständnis entgegen zu bringen und nach sich selbst zu schauen.

Offen für:
Angehörige und Freunde

Treffen:
Die Treffen finden jeweils mittwochs um 19:30 Uhr in der AA-Kontaktstelle, Stuttgarter Str. 10 in Stuttgart-Feuerbach statt.

Zugang:
Neue können unangemeldet zum Treffen kommen.

Homepage:
www.al-anon.de

Themen der Gruppe:
Sucht, Alkohol, 12-Schritte-Gruppe, Al-Anon, Angehörige

Kategorie:
Suchterkrankung

Beschreibung:
In der Gruppenarbeit geht es mittels des 12-Schritte-Programms um das Teilen von Erfahrung, Kraft und Hoffnung, um die gemeinsamen Probleme zu lösen.

Offen für:
Erwachsene Kinder von Alkoholikern

Treffen:
Die Treffen finden jeweils dienstags um 20:00 Uhr im Andreä-Gemeindehaus, Andreästr. 15 (Treppe am Parkplatz links ins Souterrain benutzen) in Stuttgart-Bad Cannstatt statt. An Feiertagen findet kein Meeting statt.

Zugang:
Neue können unangemeldet zu jedem Treffen kommen.

Homepage:
www.al-anon.de

Themen der Gruppe:
Sucht, Alkohol, 12-Schritte-Gruppe, Al-Anon, EKA (Erwachsene Kinder von Alkoholiker*innen), Angehörige

Kategorie:
Suchterkrankung

Beschreibung:
Erfahrungsaustausch

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden einmal monatlich, dienstags von 19:45 - 21:45 Uhr in Stuttgart-Mitte statt.

Zugang:
Bitte erfragen Sie die Kontaktdaten bei KISS Stuttgart unter Tel. 0711 6406117 oder info@kiss-stuttgart.de

Themen der Gruppe:
Depression, Angehörige, Psychische Erkrankung

Kategorie:
Psychische Erkrankung

Beschreibung:
Zu diesem Thema steht ein Betroffener Angehöriger zum Austausch unter Angehörigen in der Begleitung krebskranker Menschen zur Verfügung. Gesprächspartner / Hilfestellung anstehender Problemfelder der Angehörigen Wegweiser Zweitmeinung - Kontakte (z. B. Krebsberatungsstelle / Kliniken)

Offen für:
Angehörige

Zugang:
Bitte Kontakt aufnehmen per E-Mail oder telefonisch.

Kontakt:
Telefon: 07146 5598
E-Mail: gespraechskreis-lbg@gmx.de

Themen der Gruppe:
Krebs, Angehörige

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

Beschreibung:
Mit einer Inhaftierung müssen sich nicht nur die Betroffenen auf eine neue Situation einstellen. Auch die Verwandten und Angehörigen sind maßgeblich von Veränderungen betroffen. Plötzlich werden sie mit für sie völlig neuen Problemen und Situationen konfrontiert und müssen alleine mit all den Themen zurechtkommen. Dabei kommen viele Fragen auf: Wie läuft ein Besuch im Gefängnis ab? Welche Rechte haben Angehörige? Neben den organisatorisch- rechtlichen Fragen beschäftigen viele Angehörige aber auch alltägliche und seelische: Wie erkläre ich den Gefängnisaufenthalt den Kindern? Wie gehe ich mit der Situation um? Was kommt nach dem Gefängnisaufenthalt? Solche und andere emotionale Aspekte, aber auch die rechtlichen Fragestellungen können in der Selbsthilfegruppe thematisiert werden. Gespräche, gegenseitiges Verständnis, Gemeinsamkeit und Erfahrungsaustausch können helfen, einen Umgang mit der belastenden Situation zu finden.

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden jeweils am 2. Samstag im Monat von 15:00 - 17:00 Uhr in Stuttgart-Mitte statt.

Zugang:
Bitte erfragen Sie die Kontaktdaten bei KISS Stuttgart unter Tel. 0711 6406117 oder info@kiss-stuttgart.de

Themen der Gruppe:
Vollzug, Straftat, Angehörige

Kategorie:
Lebenssituation und Partnerschaft/Familie

Beschreibung:
Die Selbsthilfe- und Austauschgruppe für Angehörige von Menschen mit bipolarer Störung trifft sich zum Erfahrungsaustausch, Austausch von Tipps und Hilfestellungen und um gegenseitig über die Erkrankung und den bestmöglichen Umgang damit zu lernen. In einer vertrauensvollen Atmosphäre können alle Sorgen und Fragen ausgesprochen werden - und natürlich auch positive Erfahrungen und Bestärkendes geteilt werden. Willkommen sind Familienangehörige, Partner*innen und alle anderen, die in freundschaftlicher oder enger Beziehung zu Betroffenen mit bipolarer Störung stehen. Neben Treffen in Stuttgart, hat sich ein Ableger der Gruppe im Kreis Ludwigsburg gegründet.

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Gruppe trifft sich in der Regel am dritten Mittwoch im Monat in Stuttgart-Mitte. Alle zwei bis drei Monate gibt es ein Infotreffen, zu dem neue Angehörige eingeladen werden.

Zugang:
Um aktuelle Termine zu erfahren, wenden Sie sich bitte an angehoerige-bipolar@riseup.net. (Für Treffen in Bietigheim-Bissingen und im Kreis Ludwigsburg wenden Sie sich an anbipol@gmx.de)

Kontakt:
E-Mail: angehoerige-bipolar@riseup.net

Themen der Gruppe:
Bipolare Störung, Manisch-depressiv, Psychische Erkrankung, Angehörige

Kategorie:
Psychische Erkrankung

Beschreibung:
"Wir Eltern und Angehörige von betroffenen Kindern, haben hier die Möglichkeit, uns auszutauschen, zu informieren und uns gegenseitig zu helfen." Eine Initiative der Trans-Stuttgart-Selbsthilfegruppe für Transmänner und Transfrauen in Zusammenarbeit mit dgti AK Baden-Württemberg, transidentX und TransMann e. V.

Offen für:
Angehörige, Eltern

Treffen:
Die Treffen finden an jedem dritten Mittwoch im Monat um 19:45 - 21:30 Uhr in Stuttgart-Mitte statt.

Zugang:
Bitte erfragen Sie die Kontaktdaten bei KISS Stuttgart unter Tel. 0711 6406117 oder info@kiss-stuttgart.de

Kontakt:
E-Mail: eltern-t-stuttgart@web.de

Themen der Gruppe:
Transsexualität, Transgender, Kinder, Jugendliche, Geschlechtsidentität, Eltern, Angehörige

Kategorie:
Sexualität und sexuelle Identifikation, Lebenssituation und Partnerschaft/Familie

Beschreibung:
Regelmäßige Treffen zum Austausch betroffener Geschwister.

Offen für:
Betroffene Geschwister

Treffen:
Die Treffen finden alle zwei Monate an einem Samstag von 14:00 - 16:00 Uhr in Stuttgart-Mitte statt. Danach folgt ein inoffizieller Teil z. B. in einem Restaurant. Termine 2021: 2. Oktober, 4. Dezember

Zugang:
Neue betroffene Geschwister nehmen bitte vorab Konakt auf per E-Mail an stuttgart@geschwisternetzwerk.de.

Kontakt:
E-Mail: stuttgart@geschwisternetzwerk.de

Homepage:
www.geschwisternetzwerk.de

Themen der Gruppe:
Psychische Erkrankung, Angehörige

Kategorie:
Psychische Erkrankung

Beschreibung:
Die Gruppe ist vorrangig eine Angehörigengruppe, Erkrankte sind aber auch willkommen. Menschen in ihrer Not verstehen, sie begleiten. Nach Möglichkeiten suchen, wie sie ihr Leben in ihrer jetzigen Situation gestalten und leben können.

Offen für:
Angehörige, Betroffene

Treffen:
Die Treffen finden an jedem letzten Mittwoch im Monat (außer im August und Dezember) von 18:00 - 19:30 Uhr im DRK-Gebäude, Beinsteiner Str. 8/1 in 71334 Waiblingen statt.

Zugang:
Neue können unangemeldet zu jedem Treffen kommen.

Kontakt:
Telefon: 07151 20020 DRK-Kreisverband

Themen der Gruppe:
Krebs, Angehörige, Tumor, Karzinom

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

Beschreibung:
- pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz - offener Gesprächskreis - Austausch TN - Themen nach Wunsch - Angebot zur Beratung

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden an jedem vierten Freitag im Monat von 14:30 - 16:00 Uhr in 70174 Stuttgart statt.

Zugang:
Neue Angehörige nehmen bitte vorab telefonisch oder per E-Mail Kontakt zur Gruppe auf.

Kontakt:
Telefon: 0711 248496-69 Susanne Gittus, 0711 248496-63 Cathleen Schuster
E-Mail: susanne.gittus@alzheimer-bw.de, cathleen.schuster@alzheimer-bw.de

Homepage:
www.alzheimer-bw.de

Themen der Gruppe:
Alzheimer, Demenz, Angehörige

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

Beschreibung:
- pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz - offener Gesprächskreis - Austausch TN - Themen nach Wunsch - Angebot zur Beratung

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden am dritten Dienstag im Monat von 19:15 - 20:45 Uhr in 70599 Stuttgart, Alte Dorfstr. 29 statt.

Zugang:
Neue Angehörige können unangemeldet zu jedem Treffen kommen.

Kontakt:
Telefon: 0711 248496 - 69
E-Mail: susanne.gittus@alzheimer-bw.de

Homepage:
www.alzheimer-bw.de

Themen der Gruppe:
Alzheimer, Demenz, Angehörige

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

Beschreibung:
Auch Angehörige von Messies sind stark von den Zuständen in der Wohnung, von Unorganisiertheit, dem Zeitmanagement und den Verhaltensauffälligkeiten betroffen, erst recht, wenn sie als Partner oder Kinder im selben Haushalt wohnen. Der eigene seelische Zustand verschlechtert sich zunehmend mit. Wie sollen Angehörige darauf reagieren? Mit liebevollem Verständnis und ausharren in der Hoffnung, dass sich irgendwann etwas ändert? Mit der Aufforderung für Ordnung zu sorgen, notfalls mit externer psychologischer Hilfe oder Aufräumberatung? Mit der Drohung, das Entsorgen selbst in die Hand zu nehmen? Oder gar mit der Drohung auszuziehen, verbunden mit Trennungsoption? Diese und andere Fragestellungen können in der Selbsthilfegruppe thematisiert werden, um einen besseren Umgang mit der belastenden Situation und auch Lösungswege zu finden.

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden am dritten Mittwoch im Monat von 17:30 - 19:30 Uhr in Stuttgart-Mitte statt.

Zugang:
Bitte erfragen Sie die Kontaktdaten bei KISS Stuttgart unter Tel. 0711 6406117 oder info@kiss-stuttgart.de

Themen der Gruppe:
Messie-Syndrom, Desorganisation, Angehörige

Kategorie:
Psychische Erkrankung

Beschreibung:
Aussprache und Austausch von Erfahrungen für Personen, deren Partner/in psychisch erkrankt ist.

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden einmal im Monat donnerstags, 18:30 Uhr, im Haus der Diakonie (EVA), Büchsenstr. 34/36, Hochparterre, Raum 035 (über den Hof), in 70174 Stuttgart statt. Termine 2021: 23. September, 16. Dezember. Der Termin im Oktober findet am Mittwoch, 6. Oktober in der Urbanstr. 40 in 70182 Stuttgart statt.

Zugang:
Bitte melden Sie sich vorher an.

Kontakt:
Telefon: 0711 454951 Karin Thume (18:00 - 19:00 Uhr)
E-Mail: k.u.j.thume@arcor.de

Homepage:
www.angehoerigestuttgart.de

Themen der Gruppe:
Psychische Erkrankung, Angehörige

Kategorie:
Psychische Erkrankung

Beschreibung:
S-Anon ist eine anonyme 12-Schritte Selbsthilfegruppe für Menschen, die unter dem sexuellen Verhalten eines Partners, Verwandten oder Freundes leiden. Der Hauptzweck ist, von den Auswirkungen, die die Sexsucht einer anderen Personen auf einen hatte, zu genesen und Familien und Freunden von Sexaholikern zu helfen.

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Gruppentreffen finden montags von 19:30 bis 21:30 Uhr in Stuttgart-Süd statt.

Zugang:
Neue müssen zuerst per E-Mail Kontakt zur Gruppe aufnehmen.

Kontakt:
E-Mail: sanon.stuttgart@googlemail.com

Themen der Gruppe:
Sexsucht, 12-Schritte-Gruppe, Sucht, Angehörige

Kategorie:
Suchterkrankung

Beschreibung:
SASUK ist eine Selbsthilfegruppe von Angehörigen von (jugendlichen / jungen Erwachsenen) Drogenabhängigen / Suchtkranken / Suchtgefährdeten. Beistand und Verständnis, gegenseitige vertrauliche Aussprache. Alles darf, nichts muss gesagt werden.

Offen für:
Angehörige, Interessierte, Fachleute

Treffen:
Die Treffen finden an jedem dritten Samstag im Monat von 10:00 - 13:00 Uhr in den Räumen von Release U21, Villastr. 11 in Stuttgart-Ost statt.

Zugang:
Neue können unangemeldet zu jedem Treffen kommen. Bei Fragen können Sie vorab Kontakt zur Gruppe aufnehmen. Die Kontaktdaten erfahren Sie bei KISS Stuttgart unter 0711 6406117 oder info@kiss-stuttgart.de

Themen der Gruppe:
Sucht, Drogen, Angehörige

Kategorie:
Suchterkrankung

Beschreibung:
In dieser Gruppe treffen sich Partner, erwachsene Kinder, Eltern und andere Familienangehörige, um sich vertrauensvoll auszutauschen und in der Gruppe neuen Mut zu schöpfen. Wer mit einem glücksspielabhängigen Menschen zusammenlebt, ist vielen Belastungen ausgesetzt: die Sorge um den geliebten Menschen und die Familie, seine extremen Stimmungsschwankungen, seine Unzuverlässigkeit. Der ständige Wechsel von Versprechungen und Enttäuschungen erschüttert das Vertrauen und stellt die Beziehung auf eine harte Probe. Damit der Alltag überhaupt funktioniert, tun die Angehörigen meist alles, um das Suchtproblem des Betroffenen auszugleichen. Die Gefahr, sich dabei selbst zu überlasten, ist groß. Der Austausch mit Gleichgesinnten gibt Kraft und hilft gegen die Hoffnungslosigkeit.

Offen für:
Angehörige von Glücksspielabhängigen

Treffen:
Die Gruppe trifft sich an jedem ersten Dienstag im Monat von 17:15 bis 18:45 Uhr im Raum 405 (4. Stock) der eva, Evangelische Gesellschaft Stuttgart e. V., Büchsenstr. 34 / 36 in Stuttgart-Mitte.

Zugang:
Betroffene Angehörige können einfach zum Gruppenabend kommen oder vorher Kontakt zur Gruppe aufnehmen.

Kontakt:
Telefon: 0152 33555243, 0711 2054-275 Frank Höppner, eva Stuttgart
E-Mail: evasag2015@gmail.com, Frank.Hoeppner@eva-stuttgart.de

Homepage:
www.eva-stuttgart.de/nc/unsere-angebote/angebot/sucht-selbsthilfe

Themen der Gruppe:
Sucht, Spielsucht, Glücksspiel, Angehörige

Kategorie:
Suchterkrankung

Beschreibung:
Angehörige sind fast immer gut über die Parkinson-Krankheit ihres Partners oder Ihrer Partnerin informiert. Sie haben gemeinsam den Alltag neu organisiert, die Einnahme der Medikamente im Blick und freuen sich über gute Zeiten. Aber wie werden sie damit fertig, dass sie kaum noch etwas planen können und oft allein da stehen? Reden in einer Selbsthilfegruppe hilft. Es hilft dabei, sich weniger allein zu fühlen und voneinander zu lernen. Alle erleben auch belastende und frustrierende Situationen und schaffen es irgendwie, sie zu bewältigen. Mühsam lernen sie, Grenzen zu ziehen, holen oft viel zu spät Hilfe und vergessen bisweilen, sich Gutes zu tun. Diese Selbsthilfegruppe wendet sich an Angehörige von Parkinson-Erkrankten.

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden an jedem ersten Dienstag im Monat, von 15:00 Uhr – 17:00 Uhr, in Stuttgart-West statt.

Zugang:
Neue Angehörige melden sich bitte per E-Mail oder telefonisch bei der Gruppe an.

Kontakt:
Telefon: 0711 65670084
E-Mail: utegefferskleinbach@yahoo.de

Themen der Gruppe:
Parkinson, Morbus Parkinson, Nerven, Angehörige

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

Beschreibung:
Problematik nach Suizid eines Angehörigen, wie Schuldgefühle, Krankheiten aufgrund von Suizid, Suizidgefährdung. Ziel: Frieden mit dem Suizid des Angehörigen

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden an jedem ersten Donnerstag im Monat von 17:30 - 19:30 Uhr in Stuttgart-Mitte statt.

Zugang:
Neue Angehörige müssen zuerst per E-Mail Kontakt zur Gruppe aufnehmen.

Kontakt:
E-Mail: stuttgart@agus-selbsthilfe.de

Homepage:
www.agus-selbsthilfe.de

Themen der Gruppe:
Suizid, Hinterbliebene, Trauer, Angehörige

Kategorie:
Lebenskrise und Umbruchssituation

Beschreibung:
Problematik nach Suizid eines Angehörigen wie Schuldgefühle, Tabuisierung in der Gesellschaft, Krankheiten aufgrund Suizid eines Angehörigen, Suizidgefährdung

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden an jedem dritten und vierten Montag im Monat von 17:30 - 19:30 Uhr in Stuttgart-Mitte statt.

Zugang:
Neue Angehörige müssen zuerst per E-Mail Kontakt zur Gruppe aufnehmen.

Kontakt:
E-Mail: stuttgart@agus-selbsthilfe.de

Homepage:
www.agus-selbsthilfe.de

Themen der Gruppe:
Hinterbliebene, Trauer, Suizid, Angehörige

Kategorie:
Lebenskrise und Umbruchssituation

Beschreibung:
Sexualisierte Gewalt hinterlässt nicht nur traumatisierte und hilflose Opfer, sondern stellt auch für das nahe Umfeld der Betroffenen einen schmerzvollen Einschnitt im Leben dar. Diese Selbsthilfegruppe richtet sich genau an diese Menschen, an euch, da ihr ebenfalls emotional stark involviert seid! An Eltern, Partner, Freunde, Geschwister und andere Angehörige Betroffener sexualisierter Gewalt. Euch soll in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit gegeben werden, über Unsicherheiten zu sprechen, Erfahrungen auszutauschen und euch zu stärken. Die gegenseitige Unterstützung kann helfen einen besseren Umgang mit dem Gehörten zu finden.

Offen für:
Angehörige

Treffen:
Die Treffen finden in geraden Kalenderwochen, donnerstags von 18:00 - 20:00 Uhr im Gemeindehaus Amandusgemeinde, Hohenecker Str. 12 in 71691 Freiberg am Neckar statt.

Zugang:
Neue können unangemeldet zum Treffen kommen. Aufgrund von eventuellen Gruppenausfällen wäre ein kurzer Anruf sinnvoll.

Kontakt:
Telefon: 07141 9475384, 0176 34261055
E-Mail: info@shg-freiberg.de

Homepage:
www.shg-freiberg.de

Themen der Gruppe:
Sexualisierte Gewalt, Angehörige, Missbrauch

Kategorie:
Lebenskrise und Umbruchssituation

Beschreibung:
Information und Austausch über die Erkrankung, Ärzte, Medikamente, Therapien, Ernährung, soziale Aktivitäten, psychologische Betreuung. Treffen z. T. mit Referent*innen. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei allen Gruppenterminen werden vor und nach der Gruppe Beratungen und Einzelgespräche durchgeführt.

Offen für:
Betroffene, Angehörige, Interessierte, Fachleute

Treffen:
Die Treffen finden einmal monatlich an einem Dienstag von 17:00 - 18:30 Uhr in 71636 Ludwigsburg, Ruhrstr. 10/1 statt. Genaue Termine ersehen Sie auf der Homepage.

Zugang:
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt:
Telefon: 07141 41835
E-Mail: katharina.stang@teb-selbsthilfe.de

Homepage:
www.teb-selbsthilfe.de

Themen der Gruppe:
Bauchspeicheldrüse, Krebs, Tumor, Karzinom, Angehörige

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

Beschreibung:
Die Betroffenen müssen aus ihrer Traurigkeit herausgeholt werden und wieder am Leben teilnehmen. Sie sollen die Zeit nach der aufopfernden Pflege und Begleitung ihres Partners oder Angehörigen aufarbeiten und wieder lernen an sich selbst zu denken.

Offen für:
Betroffene, Angehörige, Interessierte, Fachleute

Treffen:
Die Treffen finden sporadisch, nach Absprache innerhalb der Gruppe statt.

Zugang:
Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Bitte melden Sie sich in der Geschäftsstelle unter Tel. 07141 9563636 an.

Kontakt:
Telefon: 07141 9563636
E-Mail: katharina.stang@teb-selbsthilfe.de

Homepage:
www.teb-selbsthilfe.de

Themen der Gruppe:
Bauchspeicheldrüse, Krebs, Tumor, Karzinom, Angehörige

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

A-Z

In der Übersicht von A-Z finden Sie alle Themen, zu denen es Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und selbstorganisierte Initiativen in Stuttgart gibt.