Beschreibung:
Thematisches Programm wird von den TeilnehmerInnen selbst bestimmt und gestaltet. Unabhängig vom Thema gibt es Raum für Austausch über Probleme und aktuelle Fragen. Informationen und Beratung (auch medizinische Beratung durch den Arzt der Beratungsstelle) können schnell vermittelt werden. Die Selbsthilfegruppe wird von einem ebenfalls HIV-positivem Mann geleitet und begleitet. Die Selbsthilfegruppe versteht sich als Netzwerk. Vor diesem Hintergrund finden häufig auch außerhalb der offiziellen Treffen persönliche Kontakte der Teilnehmer statt. Gegenwärtig (Stand November 2017) besteht die Gruppe ausschließlich aus männlichen Teilnehmern. Vor einem ersten Besuch der Selbsthilfegruppe kann ein persönlicher Kontakt zur Gruppenleitung vermittelt werden.

Offen für:
Betroffene, d.h. ausschließlich für Menschen mit einer HIV-Infektion (Männer und Frauen), nicht für mitbetroffene Partner/innen oder andere An- und Zugehörige

Treffen:
Die Treffen finden an jedem zweiten Dienstag im Monat um 19:00 Uhr im Haus der Diakonie der eva - Evangelische Gesellschaft Stuttgart e. V., Büchsenstr. 34 / 36 in Stuttgart-Mitte statt. Der Raum ist an der Pforte zu erfragen. Achtung: Die Pforte wird um 19:00 Uhr geschlossen, danach ist kein Zugang mehr möglich!

Zugang:
Eine Anmeldung ist erforderlich. Vor der Teilnahme muss eine Datenschutzerklärung unterzeichnet werden, die den/die TeilnehmerIn zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Kontakt:
Telefon: 0711 2054-388 Ulrike Wiesehütter (ab 2. Januar 2018)
E-Mail: ulrike.wiesehuetter@eva-stuttgart.de

Homepage:
www.eva-stuttgart.de

Themen der Gruppe:
AIDS, HIV, Immunschwäche

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung