« Zurück zur Suche

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Glücksspielabhängigen (SAG)

Beschreibung:
In dieser Gruppe treffen sich Partner*innen, erwachsene Kinder, Eltern und andere Familienangehörige, um sich vertrauensvoll auszutauschen und in der Gruppe neuen Mut zu schöpfen. Wer mit einem glücksspielabhängigen Menschen zusammenlebt, ist vielen Belastungen ausgesetzt: die Sorge um den geliebten Menschen und die Familie, seine/ihre extremen Stimmungsschwankungen, seine/ihre Unzuverlässigkeit. Der ständige Wechsel von Versprechungen und Enttäuschungen erschüttert das Vertrauen und stellt die Beziehung auf eine harte Probe. Damit der Alltag überhaupt funktioniert, tun die Angehörigen meist alles, um das Suchtproblem des/der Betroffenen auszugleichen. Die Gefahr, sich dabei selbst zu überlasten, ist groß. Der Austausch mit Gleichgesinnten gibt Kraft und hilft gegen die Hoffnungslosigkeit.

Offen für:
Angehörige von Glücksspielabhängigen

Treffen:
Die Treffen finden am ersten Dienstag im Monat von 17:15 bis 18:45 Uhr im Raum 405 (4. Stock) der eva - Evangelische Gesellschaft Stuttgart e. V., Büchsenstr. 34 / 36 in 70174 Stuttgart statt.

Zugang:
Angehörige können unangemeldet zum Treffen kommen. Bei Fragen können Sie vorab Kontakt zur Gruppe aufnehmen.

Kontakt:
Telefon: 0711 2054-275 Frank Höppner (eva)
E-Mail: Frank.Hoeppner@eva-stuttgart.de

Homepage:
www.eva-stuttgart.de/nc/unsere-angebote/angebot/sucht-selbsthilfe

Themen der Gruppe:
Spielsucht, Glücksspiel, Angehörige

Kategorie:
Suchterkrankung