Thema Coronavirus: Mitteilung der KISS Stuttgart

Menschen sitzen auf Stühlen mit 1,5 Meter Abstand zueinander

Die KISS ist wieder geöffnet!

Ab dem 18.05. dürfen sich laut Verordnung des Landes Baden-Württemberg gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen wieder mit mehr als 5 Personen treffen, wenn geeignete Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen getroffen werden. Alle anderen Selbsthilfegruppen/selbstorganisierten Initiativen dürfen sich bis maximal 10 Personen im privaten Raum treffen.

Das heißt für die KISS:

  • Selbsthilfegruppen können sich unter Einhaltung unserer Hygienemaßnahmen wieder treffen.
  • Für die Persönliche Beratung bitten wir um Terminvereinbarung. Telefon- und E-Mailberatung sind weiterhin, wie üblich, möglich.
  • Zugang zu einer Gruppe ist nur durch vorherige Anmeldung bei der Kontaktperson einer Gruppe möglich (die Kontaktdaten können bei uns erfragt werden), da die Gruppentreffen im Moment nicht in gewohnter Weise stattfinden können.

Ein eigenes Hygienekonzept müssen Selbsthilfegruppen zurzeit nicht erstellen. Im eigenen Interesse sind bei den Gruppentreffen jedoch Schutzmaßnahmen sinnvoll, für die wir Empfehlungen erarbeitet haben.

Weitere Infos

(zuletzt aktualisiert am 27.05.2020)


Mehr zum Thema


Weitere Informationen

  • Aktuelle Nachrichten zur Situation in Stuttgart, verfügbar in verschiedenen Sprachen, Leichter Sprache und Gebärdensprache:
    www.stuttgart.de/coronavirus
  • Informationen zum Thema Coronavirus in Einfacher und Leichter Sprache sowie in Gebärdensprache:
    www.aktion-mensch.de/corona-infoseite.html
  • Umfangreiche wissenschaftlichen Hintergrundinformationen zur Corona-Pandemie finden sich auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts:
    www.rki.de