Thema Coronavirus: Aktuelle Informationen der KISS Stuttgart

Aktuelle Änderungen (Stand 23.06.2021)

KISS Stuttgart ist seit 14.6. wieder geöffnet.

Das heißt:

  • Treffen von Selbsthilfegruppen in den Räumen der KISS sind unter Einhaltung der geltenden Corona-Regelungen (siehe unten) wieder möglich.
  • Persönliche Beratungen sind während unserer persönlichen Beratungszeiten nach Voranmeldung wieder möglich ab 01.07.2021. Hier gelten die grundsätzlichen Corona-Regelungen.
  • Per E-Mail an info@kiss-stuttgart.de sowie telefonisch zu den gewohnten Sprechzeiten sind wir für Sie erreichbar.

Nachdem sich die Pandemielage entspannt, hat die Landesregierung die Corona-Verordnung am 3. Juni 2021 geändert und einen Stufenplan für sichere Öffnungsschritte erarbeitet. Die Änderungen traten größtenteils am 7. Juni 2021 in Kraft.

Da die Inzidenz in Stuttgart seit mehr als 5 Tagen unter 35 liegt, gelten für die Treffen von Selbsthilfegruppen folgende Regelungen:

  • Die AHA-Regeln sind weiterhin, auch von Genesenen und Geimpften, einzuhalten d. h. Abstand halten, Hygiene praktizieren, medizinische Maske tragen sowie Kontaktdokumentation.
  • NEU: Ein 3G-Nachweis ist bei Veranstaltungen/Treffen mit bis zu 100 Personen aus dem Bereich der sozialen Fürsorge, also auch der Selbsthilfe, nicht notwendig. Somit können Gruppentreffen auch ohne Test-, Impf- oder Genesungsnachweis besucht werden.
  • NEU: Bei Gewährleistung des Infektionsschutzes durch Abstand halten (1,5 m), regelmäßiges Lüften und Vorliegen eines Hygienekonzeptes, muss die Maske nur bis zum Erreichen des Sitzplatzes bzw. bei Bewegung im Raum getragen werden. Ansonsten kann sie während des Treffens abgenommen werden.
  • Unter Einhaltung dieser Regelungen sind zur Zeit – bei ausreichender Raumgröße – Treffen von Selbsthilfegruppen, Vortrags- und Informationsveranstaltungen und Gremiensitzungen bis zu 750 Teilnehmenden im Freien (Wegfall der Testpflicht) und bis 250 Teilnehmenden in geschlossenen Räumen möglich. In den Räumen der KISS und anderen Treffräumen von Selbsthilfegruppen gelten weiterhin die zur Wahrung des Abstands von 1,5m notwendigen Begrenzungen der Teilnehmerzahl.

Da die Öffnungsschritte von der jeweiligen Inzidenz abhängig sind, können sie sich auch jederzeit wieder ändern. Sobald es Änderung gibt, veröffentlichen wir diese auf unserer Homepage.


Hybridtreffen bei KISS Stuttgart

Mit unserer neuen Ausrüstung für Hybridtreffen können Gruppen in unseren Räumen reale Treffen abhalten, während gleichzeitig andere Mitglieder, die nicht persönlich anwesend sein können oder wollen, per Videokonferenz zur Gruppe zugeschaltet sind. Dafür stehen an sofort eine 360-Grad-Kamera mit Mikrofon- und Lautsprechersystem, Laptop, Beamer sowie natürlich WLAN und ein Zoom-Zugang zur unentgeltlichen Benutzung zur Verfügung. Mehr unter www.kiss-stuttgart.de/hybridtreffen


Weitere Infos

(zuletzt aktualisiert am 23.06.2021)


Mehr zum Thema


Weitere Informationen

  • Aktuelle Nachrichten zur Situation in Stuttgart, verfügbar in verschiedenen Sprachen, Leichter Sprache und Gebärdensprache:
    www.stuttgart.de/coronavirus
  • Informationen zum Thema Coronavirus in Einfacher und Leichter Sprache sowie in Gebärdensprache:
    www.aktion-mensch.de/corona-infoseite.html
  • Umfangreiche wissenschaftlichen Hintergrundinformationen zur Corona-Pandemie finden sich auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts:
    www.rki.de