WIR auf Sendung – von der Redaktion der Selbsthilfegruppen

„WIR auf Sendung“ heißt es jeden Monat am ersten Donnerstag von 19:00 – 21:00 Uhr im Freien Radio für Stuttgart.
Da ist der Name Programm: Es geht um Menschen und das menschliche Miteinander. Die Redaktion der Selbsthilfegruppen spricht mit engagierten Menschen und bereitet soziale Themen auf. Selbsthilfegruppen und selbstorganisierte Initiativen stellen sich vor.

Hier gibt es die Sendungen in gekürzter Fassung zum Anhören.

 


6/2021 Das gemeinschaftliche Wohnprojekt auf dem Olgäle-Areal

Auf dem Olgäle-Areal im Stuttgarter Westen ist ein neues Wohnquartier entstanden. Sabine Gärttling hat mit einigen Bewohner*innen über ihre Erfahrungen, Wünsche und über die Entstehung gesprochen.


Bild: Brennende Reihe von Streichhölzern als Symbol für Gruppengründung

5/2021 Hier werden Menschen zum Austausch gesucht – aktuelle Gründungsinitiativen

Zu manchen Themen gibt es aktuell keine Selbsthilfegruppe. Warum dann nicht einfach selbst eine gründen? Hierbei unterstützt die KISS Stuttgart. Welche Gründungsinitiativen es momentan gibt und zu welchen Themen Menschen zum Austausch gesucht werden, das wird in dieser Sendung besprochen.


4/2021 Im Gespräch mit der Hofschaumbühne

„Therapie findet häufig unabsichtlich statt“ (Reinnhard Tausch). Sie findet auch dort statt, wo Menschen mit dem ihnen zu Verfügung stehenden Wohlwollen aufeinander zugehen und sich jeder nach seinen Talenten für den anderen einsetzt. Eine Laienschauspielgruppe wie die ‚Hofschaumbühne‘, die sich zum Ziel setzt, gutes Theater zu spielen, erfüllt diese Bedingungen. Michaela Glüh spricht mit Akteur*innen der Hofschaumbühne.


3/2021 Junge Selbsthilfe

In Selbsthilfegruppen sind doch nur alte Leute … dass das nicht stimmt, zeigt Janne Rauhut in dieser Sendung. In Stuttgart gibt es einige Selbsthilfegruppen speziell für junge Menschen mit ihren ganz eigenen Themen und Formen. In dieser Folge sollen „die Jungen“ in der Selbsthilfe zu Wort kommen!


2/2021 ABAS

Sabine Gärttling spricht mit Marianne Sieler von der Stelle ABAS über Essstörungen, ihre Arbeit und stellt die verschiedenen Unterstützungsangebote vor.


1/2021 Lockdown und Psyche

Wie geht es Menschen mit Depression während des Lockdowns? Was macht er mit unserer Psyche? Und was kann guttun? Diesen Fragen gehen Michaela und Melinda nach und sprechen darüber mit ihren Gästen.