1.12.2021 | 18:00 - 19:00

Welt-AIDS-Tag 2021 in Stuttgart

Der Welt-AIDS-Tag soll Zeichen setzen zum Kampf gegen die Verbreitung der unheilbaren HIV-Infektion und aufrufen zur Solidarität mit HIV-/AIDS-Betroffenen. Der Welt-AIDS-Tag wurde erstmals 1988 von der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen ausgerufen. Weltweit erinnern jährlich am 01. Dezember zahlreiche und verschiedenste Organisationen an das Thema HIV/AIDS. Der Welt-AIDS-Tag dient auch dazu, Verantwortliche in Politik, Medien, Wirtschaft und Gesellschaft daran zu erinnern, dass die HIV-/AIDS-Pandemie weiter besteht. Zum Welt-AIDS-Tag 2021 steht die bundesweite Kampagne unter dem Appell: „Streich die Vorurteile!”.
Am Mittwoch, den 01. Dezember 2021 – dem Welt-AIDS-Tag 2021 – wird um 18.00 Uhr von der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. zur Bildung einer Solidaritätsschleife auf der Freitreppe beim Kunstmuseum auf dem Stuttgarter Schlossplatz aufgerufen. Alle Teilnehmenden werden gebeten, sich möglichst rot zu kleiden! Seien Sie solidarisch: Zeigen Sie Schleife! Anschließend folgt der gemeinsame Gang zur Gedenkstätte „Namen und Steine“ an der Staatsoper im Oberen Schlossgarten – Nähe Eckensee und Schicksalsbrunnen –, wo der an HIV/AIDS Verstorbenen gedacht wird. Das Gedenken wird musikalisch eingeleitet und geht über in einen weiteren Redebeitrag von Hans-Peter Diez, Sozialarbeiter der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. Die Veranstaltung endet gegen 19.00 Uhr.

Termin
Mittwoch, den 01. Dezember 2021, 18:00 Uhr

Ort
Freitreppe
Kunstmuseum am Schlossplatz
70173 Stuttgart

Weitere Infos
www.welt-aids-tag.de