28.4.2018 | 10:00 - 16:30

Seminar für Menschen aus Selbsthilfegruppen: Es liegt was in der Luft – Kommunikation in Gruppen wahrnehmen, verstehen und mitgestalten

Menschen verhalten sich in größeren Gruppen anders, als sie es in überschaubaren Gesprächssituationen von zwei bis drei Beteiligten tun. Es entsteht rasch eine starke Atmosphäre, die von persönlichen und zwischenmenschlichen Kräften „aufgeladen“, allerdings nicht leicht zu entschlüsseln ist. Es gilt: je mehr Menschen miteinander kommunizieren, desto intransparenter, vieldeutiger und damit emotional „gefährlicher“ wird die Situation. Für den Einzelnen kann das im ungünstigen Fall bedeuten: Rückzug, Anpassung, heimliche Unzufriedenheit oder aber ein vergeblicher Kampf im Gefühls- und Rollenwirrwarr.

In diesem Seminar lernen Sie wichtige Beobachtungskriterien kennen, anhand derer Sie die Kommunikation in einer Gruppe einschätzen und emotional erfassen können. Vor dem Hintergrund typischer Störungen der Kommunikation, wie sie in Gruppen häufig auftreten (Aneinander-Vorbeireden, Kämpfen, Sich-nicht-Zeigen, Manipulieren etc.), erfahren Sie, wie Sie kommunikativ die Weichen auf Begegnung, Verständigung und Kooperation stellen können.

Leitung:
Guido Ingendaay, Coach, Trainer, Supervisor

Termin:
Samstag, 28. April 2018, 10:00 – 16:30 Uhr

Anmeldedetails:
Kostenlose Veranstaltung für 8 bis 12 Menschen aus Selbsthilfegruppen

Anmeldung:
bis 11.04.2018 bei KISS Stuttgart

Veranstaltungsort
KISS Stuttgart
Tübinger Straße 15
70178 Stuttgart

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.