9.6.2018 | 10:00 - 14:00

Seminar für Menschen aus Selbsthilfegruppen: Das eigene Potential entfalten mit Kognitions- und Imaginations-Training

Seien es Sportler vor einem entscheidenden Wettkampf, Studierende vor einer mündlichen Prüfung, Selbsthilfeaktive in einer anspruchsvollen Gruppensituation – sie alle stehen vor der Herausforderung, sich auf eine anspruchsvolle Situation einzustellen und ihr Potential auf den Punkt abzurufen. Dabei hemmt ihre aktuelle Ausgangssituation – IST-Zustand – die Erreichung ihrer Ziele – den WUNSCH-Zustand. Psychologisch betrachtet befinden sie sich im Zustand der Inkongruenz. Diese zu neutralisieren ist eine notwendige Voraussetzung für Veränderung und Weiterentwicklung. Hier setzt das Kognitions- und Imaginations-Training zur Entwicklung mentaler Stärke an. Mit den richtigen Strategien und mentalen Vorbereitungen gelingt der Übergang zur Kongruenz: dem Zustand, in dem die Wunsch- mit der IST-Vorstellung in Übereinstimmung ist.

In dem Kompaktseminar werden die TeilnehmerInnen in das Konzept des Kognitions- und Imaginations-Trainings eingeführt und erwerben die Grundfertigkeiten für die praktische Umsetzung in ihrem jeweiligen Handlungskontext.

Leitung:
Martin Seefeld, Kommunikations- und Mental-Trainer, Theaterpädagoge

Termin:
Samstag, 9. Juni 2018, 10:00 – 14:00 Uhr

Anmeldedetails:
Kostenlose Veranstaltung für 8 bis 16 Menschen aus Selbsthilfegruppen

Anmeldung:
bis 24.05.2018 bei KISS Stuttgart

Veranstaltungsort
KISS Stuttgart
Tübinger Straße 15
70178 Stuttgart

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.