26.11.2021 | 14:00 - 18:00

„Lebendige Bücher“

Menschen mit HIV und AIDS haben ihre besonderen Lebensgeschichten. Sie sehen sich häufig in Situationen, wo es für sie ratsam erscheint, ihre Infektion vor Kollegen, Bekannten, Freunden, ja vielleicht sogar in der Familie, geheim zu halten – zumindest den Kreis der Mitwissenden sehr zu begrenzen. Wer den Wunsch hat, einen Menschen mit HIV/AIDS persönlich kennenzulernen, der kann dies tun. Mit ihrer Aktion „Lebendige Bücher” will die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. Menschen mit HIV und AIDS, die hier in Stuttgart leben, wahrnehmbar machen. „Lies in meinem Leben, wie in einem Buch!” ist die Aktion überschrieben. Jeder und jede kann ohne Anmeldung ein Gespräch mit einem HIV-positiven Menschen führen – ihn oder sie „ausleihen”, wie ein Buch. Auf ausliegenden Buchattrappen sind Name und Eckdaten zur Person zu lesen. Die zugehörige Person ist dann abrufbar und wird von Interessierten zu einem Gespräch „ausgeliehen“ – irgendwo zwischen den Regalen der Bücherei. So werden menschliche Schicksale in der persönlichen Begegnung lebendig und bekommen ein individuelles Gesicht.

Die „Lebendigen Bücher“ stehen am Freitag, 26.11.2021, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz „zur Ausleihe“ bereit. Bei der Aktion „Lebendige Bücher“ sind herzlich gerne auch Schulklassen und andere Gruppen willkommen. Gruppen sollten sich aber über untenstehende Kontaktdaten anmelden – Einzelpersonen können einfach vorbeikommen!

Termin
Freitag, 26.11.2021, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Ort
Stadtbibliothek am Mailänder Platz
Mailänder Platz 1
70173 Stuttgart