21.7.2018 | 8:15 - 15:30

Landespsychiatrietag 2018

Menschen mit psychischer Erkrankung sind Teil der Gesellschaft und können, wollen und sollen diese mitgestalten. Dies gelingt nicht immer. Wieso das so ist, was wir alle dafür tun können und welche aktuellen Hilfe-, Behandlungs- und Unterstützungsmöglichkeiten es gibt, rückt der Landespsychiatrietag 2018 in den Fokus.

Der Landespsychiatrietag richtet sich grundsätzlich an alle, die an psychiatrischen Themen interessiert sind und wird im Trialog von Psychiatrie-Erfahrenen, Angehörigen, Bürgerhelfern und professionell Tätigen durchgeführt. Ursprünglich geht der Landespsychiatrietag auf eine Initiative von Psychiatrie-Erfahrenen und von Angehörigen psychisch Kranker zurück.

Dass der Landespsychiatrietag von Psychiatrie-Erfahrenen, Angehörigen, Bürgerhelfern und professionellen Helfern durchgeführt wird, soll ein Signal senden, wie es geht:
Gemeinsam.

Weitere Infos
Flyer

Termin
Samstag, 21. Juli 2018, 8:15 – 15:30 Uhr

Anmeldedetails
Tagungsbeitrag inklusive Imbiss und Pausengetränke
60 Euro regulär für Professionelle und Hauptamtliche, 20 Euro ermäßigt für Psychiatrie -Erfahrene, Angehörige, Bürgerhelfer oder Sozialhilfeempfänger.
Der Tagungsbeitrag ist zu Veranstaltungsbeginn bei der Anmeldung in bar zu zahlen.

Anmeldung
über die Website www.landespsychiatrietag.de oder per Post mit Anmeldekarte
Die Teilnehmerzahl ist auf ca. 550 begrenzt.

Veranstaltungsort
Hospitalhof
Büchsenstraße 33
70174 Stuttgart