24.1.2019 | 17:30 - 19:30

Gründung einer Selbsthilfegruppe: Ehemalige Heimkinder der Jahre 1949 – 1975

Bild: Teddybär sitzt an Wasser

„Nach jahrzehntelangem Tabu, Scham und Schweigen ist es jetzt langsam möglich über das zu sprechen, was uns ehemaligen Heimkindern in den Kinderheimen in dieser Zeit widerfahren ist. Das Aufwachsen in Lieblosigkeit und Strenge, die Erfahrung von Gewalt, Misshandlungen und Missbrauch, schwerer Arbeit und vorenthaltener Bildung hat bei vielen von uns lebenslange Folgen hinterlassen.
Ich möchte die Isolation und das Unverstanden sein, das viele von uns empfinden, durchbrechen, indem ich diese Gruppe zum gegenseitigen Austausch und zur Unterstützung gründe. Über eine rege Teilnahme würde ich mich freuen.“ (anonym)
Betroffene sind herzlich willkommen.

Weitere Infos
Ehemalige Heimkinder der Jahre 1949 – 1975

Termin
Donnerstag, 24.01.2019, 17:30 Uhr
(zweites Treffen)
Darüber hinaus sind regelmäßige Treffen an jedem vierten Donnerstag im Monat geplant.

Veranstaltungsort
KISS Stuttgart
Tübinger Straße 15
70178 Stuttgart