23.5.2019 | 18:30

Eltern- und Angehörigentreff von trans* Kindern 1 Jahr!

Bereits ein Jahr existiert der Eltern- und Angehörigentreff von trans* Kindern und lädt zu diesem Anlass Betroffene und Interessierte am 23. Mai 2019 zu einer Informationsveranstaltung ins Humanistische Zentrum Stuttgart ein.

„Als Mutter oder Vater bin ich überrollt, irritiert, verletzt, erschüttert, und hilflos! Wir dachten, wir hätten eine Tochter, nun haben wir einen Sohn, oder umgekehrt. Nach einiger Zeit sind wir  aber oft auch erleichtert, weil wir schon länger gespürt haben, dass unser Kind nicht glücklich ist. Ich weiß endlich den Grund, weshalb sich mein Kind zurückgezogen und versteckt hat, nicht mehr ins Schwimmbad oder in den Sportverein wollte, nicht mehr aus dem Haus geht oder etliche Kilo zugelegt hat.“

Seit nun einem Jahr treffen sich Eltern und Angehörige von trans* Kindern und Jugendlichen jeden 3. Mittwoch im Monat in Stuttgart-Mitte. Wir merken hier, dass wir nicht allein sind mit unserer Situation. Wir unterstützen uns gegenseitig, indem wir uns zuhören und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir tauschen Erfahrungen aus, zur Bewältigung alltäglicher Probleme in  Familie, Schule und Ausbildung sowie zu medizinischen, psychologischen und rechtlichen Fragen aus. Informationen, Mitgefühl und positives Denken helfen uns selbst und damit auch unseren Kindern in diesem schwierigen Lebensabschnitt voller Überraschungen.

Weitere Infos
Informationen zur Kontaktaufnahme erteilt die Selbsthilfekontaktstelle KISS Stuttgart, Tel. 0711 640 6117 oder per E-Mail unter info@kiss-stuttgart.de

Termin
Donnerstag, 23.05.2019, 18:30 Uhr

Anmeldung
keine Anmeldung nötig

Anfahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln:
– S-Bahn Feuersee 550 m
– U- Bahn Marienplatz bzw. Österreichischer Platz
je 500 m
– Bus Linie 41/43 Haltestelle Mörikestraße

Veranstaltungsort
Humanistisches Zentrum Stuttgart (Stadtbahn-Haltestelle Marienplatz)
Mörikestraße 14
70178 Stuttgart