9.5.2018 | 19:30 - 21:30

Gruppengründung: Eltern Treff von Trans*Kindern

Die Selbsthilfegruppen für Trans*Menschen in Stuttgart gründen eine Elterngruppe und bieten Eltern von Trans*Kindern die Möglichkeit sich auszutauschen und sich gegenseitig auf dem oft schweren Weg ihrer Kinder zu helfen.

Immer öfter melden sich Eltern von Trans* Kindern bei den Trans-Selbsthilfegruppen. Sie möchten ihre Kinder auf dem Weg in das empfundene Geschlecht unterstützen. Immer wieder fallen dabei Sätze wie “Lieber ein glückliches Mädchen als einen unglücklichen Jungen“ oder umgekehrt.

Bei vielen Trans*Menschen zeigt es sich schon vor der Pubertät, dass sie sich in dem ihnen zugeschriebenen Geschlecht nicht sehen. Leider reagieren das Umfeld, die Schule und viele Ärzte oft noch mit Unverständnis. Mehrere Studien aus den USA und Australien haben gezeigt, dass die Zahl der Selbsttötungen bei Trans*Kinder viermal höher ist als die anderer Kinder und Jugendlicher. Eine gerade veröffentlichte Untersuchung aus Großbritannien zeigt, dass die Suizidrate bei Trans*Kindern, die entsprechend ihrem empfundenen Geschlecht leben können und von ihrem Umfeld entsprechend akzeptiert werden, deutlich gesunken ist.

Weiter Infos
trans-stuttgart – Selbsthilfegruppe für transidente Menschen – Transfrauen

Termin
Mittwoch, 9. Mai 2018, 19:30 – 21:30 Uhr
(erstes Treffen)

Veranstaltungsort
KISS Stuttgart
Tübinger Straße 15
70178 Stuttgart