Transmenschen und Intersexuelle mit Gewalt- und Missbrauchserfahrungen

Bild: Mensch hält Handfläche ins Bild mit Transgenderzeichen

Betroffene zur Gründung einer Selbsthilfegruppe gesucht

„Ich möchte eine Selbsthilfegruppe für Transmenschen (Frau zu Mann, Mann zu Frau) und Intersexuelle gründen, in der wir uns in einem „safe space“ (diskriminierungsfreien Raum) über die Folgen unserer Gewalt- und Missbrauchserfahrungen austauschen können; egal ob wir sexuellen Missbrauch, transphob motivierte Gewalt oder Gewalt in der Kindheit erlebt haben. Die Gruppe soll sich explizit auch an Menschen richten, die aktuell Gewalt erdulden, etwa in der Beziehung oder der Familie. Betroffene erhalten meine Kontaktdaten bei KISS Stuttgart.“
(Anna-Lisa)

Kontakt
Telefon 0711 6406117 oder per E-Mail info@kiss-stuttgart.de

Weitere Infos
Transmenschen und Intersexuelle mit Gewalt- und Missbrauchserfahrungen