« Zurück zur Suche

Geistlich-religiöser Missbrauch

Beschreibung:
Betroffene zur Gründung einer Selbsthilfegruppe gesucht. "Niemals tun die Menschen das Böse konsequenter und freudiger, als wenn sie es aus religiösen Motiven tun." (Blaise Pascal) Bist du auch in religiösen Zusammenhängen unterwegs (gewesen) oder aufgewachsen, die dir nicht nur gutgetan haben? Wo es vielleicht einen angeblich liebenden, aber gleichzeitig strafenden Gott gab? Wo du bestimmten Verhaltensregeln folgen musstest, um Strafe zu vermeiden? Vielleicht hast du das Gefühl, dass die Glaubensinhalte und ihre Anwendung dich eher belastet haben statt deine persönliche Entfaltung zu fördern? Wenn du über diese Themen ins Gespräch kommen möchtest, kannst du dich bei KISS Stuttgart in eine Interessiertenliste aufnehmen lassen.

Offen für:
Betroffene

Zugang:
Betroffene können sich bei KISS Stuttgart unter Tel. 0711 6406117 oder info@kiss-stuttgart.de auf eine Interessiertenliste aufnehmen lassen. Sie erhalten dann eine Einladung zum ersten Treffen.

Themen der Gruppe:
Geistlich-religiöser Missbrauch

Kategorie:
Lebenskrise und Umbruchssituation