Selbsthilfegruppen | selbstorganisierte Initiativen

Auf dieser Seite können Sie im umfangreichen Selbsthilfe-Angebot Stuttgarts nach einer für Sie passenden Gruppe oder Initiative suchen.

Bitte beachten Sie, dass einige Gruppen in der momentanen Situation ihre Treffen vorübergehend ausgesetzt haben oder als virtuelle Meetings abhalten. Persönliche Gruppentreffen orientieren sich an den aktuellen Corona-Regeln.

Was sind Selbsthilfegruppen und was sind selbstorganisierte Initiativen?
mehr erfahren

Erweiterte Suche

Geben Sie ein Stichwort ein, wählen Sie eine Kategorie aus und/oder suchen Sie stadtteilbezogen.

Ergebnisse

Die Suche nach dem Thema BLUT ergab folgende Treffer. Bitte klicken Sie auf den Namen der Selbsthilfegruppe, um mehr zu erfahren.

Beschreibung:
Ziel der Gruppe ist, Menschen zusammen zu bringen, die ein gleiches Problem oder Anliegen haben, etwas dagegen zu tun. Informations- und Erfahrungsaustausch, Anregungen, Neues hören und lernen, Motivation und Unterstützung.

Offen für:
Betroffene, Angehörige, Interessierte und Fachleute

Treffen:
Vorgesehen sind 4 Treffen im Jahr. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Hochdruckliga Heidelberg unter http://www.hochdruckliga.de.

Zugang:
Neue können unangemeldet zu den Treffen kommen.

Kontakt:
E-Mail: bluthochdruckgruppe-stuttgart@mail.de

Homepage:
https://www.hochdruckliga.de/betroffene/selbsthilfegruppen

Themen der Gruppe:
Bluthochdruck, Blut

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

Beschreibung:
Gesprächskreis für Eltern, deren Kinder an Hämophilie (Bluterkrankheit) erkrankt sind. Die Gruppe bietet Hilfe an.

Offen für:
Eltern, Angehörige, Fachleute

Treffen:
Die Treffen finden in Tübingen statt. Genaue Treffen sind zu erfragen.

Zugang:
Neue müssen zuerst telefonisch Kontakt zur Gruppe aufnehmen.

Kontakt:
Telefon: 07127 814005 Fr. Zaiser, 07472 22648 Herr Schepperle
E-Mail: zaiser@igh.info, mail@igh.info, schepperle@igh.info

Themen der Gruppe:
Hämophilie, Blut, Eltern

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

Beschreibung:
Erfahrungsaustausch z. B. über Vergünstigungen beim Sozialamt, Weitervermittlung etc., medizinische Vorträge

Offen für:
Betroffene

Treffen:
Es finden zwei bis drei Treffen im Jahr in Stuttgart und Ulm statt.

Zugang:
Genaue Treffen sind zu erfragen.

Kontakt:
E-Mail: mail@igh.info

Homepage:
www.dhg.de

Themen der Gruppe:
Hämophilie, Blut

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

Beschreibung:
Informationen zur Prävention wegen der erblich lebensbedrohlichen Thalassämien, Informationsaustausch zwischen Betroffenen, Eröffnen von Zugang zu qualifizierten Therapiemöglichkeiten, Beratung zur Verbesserung der Lebensqualität bei Begleitbeschwerden der Thalassämie, Beratung von Thalassämikerinnen bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft, Unterstützung bei einer Stammzell- oder Knochenmarkspendersuche, Organisation von finanzieller Hilfe in absoluten Notfällen.

Offen für:
Betroffene, Angehörige, Interessierte, Fachleute

Treffen:
Die Treffen finden auf Wunsch Betroffener jeweils samstags von 10:00 - 12:00 Uhr oder nach vorheriger Vereinbarung in Bad Cannstatt oder Waiblingen statt.

Zugang:
Neue Ratsuchende müssen zuerst telefonisch, per E-Mail oder über die Internetseiten Kontakt aufnehmen.

Kontakt:
Telefon: 07151 920316 (Tel./Fax/AB)
E-Mail: j.beith@thogde.org, post@thogde.org

Homepage:
www.thogde.org | www.facebook.com/thogde.org | www.thalassaemie.info

Themen der Gruppe:
Blut, Mittelmeeranämie, Thalassämie,

Kategorie:
Behinderung und körperliche Erkrankung

A-Z

In der Übersicht von A-Z finden Sie alle Themen, zu denen es Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und selbstorganisierte Initiativen in Stuttgart gibt.