Oben ohne – Selbsterfahrungsgruppe für Frauen nach Brustamputation

Frauen bilden das Frauen-Gendersymbol

Betroffene zur Gründung einer Selbsthilfegruppe gesucht

„Ich plane eine Selbsterfahrungsgruppe für Frauen nach Brustamputation. Dabei steht nicht die Krebserkrankung an erster Stelle, sondern die Situation, als Frau mit einer oder auch keiner Brust mehr – also – oben ohne – zu leben. Es geht mir um ein positives Frauenbild, um Schönheit jenseits von Idealen. Ich wünsche mir Erfahrungsaustausch, dass wir uns gegenseitig bestärken, Informationen weitergeben, Mut machen und auch miteinander lachen. Unser Frauenleben geht weiter.“
B. M.

Weitere Infos
Oben ohne – Selbsterfahrungsgruppe für Frauen nach Brustamputation