KISS Stuttgart Newsletter 06/21

Neue Selbsthilfegruppen/Gründungsinitiativen

Informationen

Termine

Neue Selbsthilfegruppen/Gründungsinitiativen


Gesprächskreis Zwangserkrankter

Wir können die Schwerkraft überwinden, warum nicht auch unsere Zwänge?
Sie müssen etliche Male kontrollieren ob der Herd aus ist oder müssen den Kontakt mit vermeintlich kontaminierten Gegenständen meiden? Sie haben quälende Gedanken, Sie könnten jemanden schaden? Egal wohin Sie gehen, Sie verspäten sich, denn immer sind da quälende Handlungsimpulse oder Gedanken, die Sie aufhalten?
Es gäbe noch viele Beispiele, um den inneren Druck zu beschreiben, bestimmte Handlungen etliche Male und nach einem ritualisierten Schema durchführen zu müssen. Ebenso für immer wiederkehrende, verstörende Gedanken. Versuchen Sie dem Zwang zu widerstehen, verspüren sie Nervosität und innere Unruhe, die sich bis zu Angstzuständen steigern können. Wenn Sie den Austausch unter Betroffenen suchen, können Sie sich bei KISS in eine Interessiertenliste aufnehmen lassen. Entweder telefonisch unter 0711 6406117 oder per E-Mail unter info@kiss-stuttgart.de. Name und Postanschrift angeben und Sie erhalten eine Einladung zum ersten Treffen.

Kuckuckskinder

„Hast du dich dein Leben lang anders gefühlt und vergeblich nach einer Verbindung zu deiner Familie gesucht? Hast du dich schon immer gefragt, ob es sein kann, dass du andere Wurzeln als deine Geschwister hast? Hast du erfahren, dass ein Elternteil gar nicht dein leiblicher Elternteil ist? Wenn du dich in den Fragen wiedererkannt hast und den Austausch unter Gleichgesinnten suchst, dann bist du hier richtig! Ich möchte eine Selbsthilfegruppe für sogenannte Kuckuckskinder gründen, um mich mit anderen Betroffenen über Gefühle, Erfahrungen und den Umgang damit auszutauschen.“ Katharina. KISS Stuttgart führt eine Liste, in die können sich interessierte Betroffene, per E-Mail unter info@kiss-stuttgart.de oder 0711 6406117 aufnehmen lassen.

Weitere Gründungsinitiativen

Eine Gesamtübersicht über aktuelle Gründungsinitiativen finden Sie auf unserer Internetseite www.kiss-stuttgart.de unter „Beratung / bei der Gruppengründung“. Bei Fragen wenden Sie sich an die Selbsthilfekontaktstelle KISS Stuttgart,
Telefon 0711 6406117 oder E-Mail info@kiss-stuttgart.de

Unterstützung bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe

Sie suchen den Austausch mit Gleichbetroffenen und konnten in Stuttgart zu Ihrem Thema keine Selbsthilfegruppe finden? KISS Stuttgart unterstützt Sie kostenfrei bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe. In einem persönlichen Gespräch können Sie Fragen, Erwartungen und eventuelle Bedenken besprechen und klären. Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei der Bewerbung Ihrer Gründungsinitiative, z. B. beim Verfassen und Verbreiten Ihrer Texte oder durch Veröffentlichung in unseren Print- und Online-Publikationen.

Die ersten Treffen stehen an und die Gruppe startet – auch hier bietet die KISS Stuttgart Unterstützung an. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.kiss-stuttgart.de/beratung/beratung-bei-der-gruppengruendung

Bei Interesse rufen Sie uns einfach an: Janne Rauhut (Ansprechpartnerin für „junge Selbsthilfegruppen“ von 18 – 35 Jahren) und Beate Voigt, Tel. 0711 6406117 oder
E-Mail info@kiss-stuttgart.de
Unsere telefonischen Sprechzeiten sind:
Mo, Mi, Do 14:00 – 16:00 Uhr
Mo 18:00 – 20:00 Uhr
Di 10:00 – 12:00 Uhr

Informationen


WIR-Magazin Sonderheft zur Selbsthilfewoche

In unserer 68-seitigen Sonderausgabe zur Selbsthilfewoche Stuttgart stellen sich über 80 Selbsthilfegruppen und Initiativen vor. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe der virtuellen Messe, aber auch über die neue KISS-App „Meeting Me“ und das Filmprojekt „#sprichtfürmich“.

Im Themenspiegel geht es diesmal um das Lernen aus Fehlern sowie den Umgang mit Verschwörungserzählungen. Lesen Sie dazu ein mehrseitiges Interview mit der Wissenschaftlerin, Autorin und Aktivistin Katharina Nocun. Wie immer finden Sie im Heft die Neuigkeiten aus der Selbsthilfekontaktstelle (u. a. über Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit in unseren Räumen), viele neue Gruppengründungen, eine Terminvorschau der kommenden Veranstaltungen und unser beliebtes Kreuzworträtsel. Wir stellen außerdem die neue Beratungsstelle für Regenbogenfamilien BerTA vor und präsentieren eine Übersicht zum KISS Jahresprogramm 2022.

Das aktuelle Heft liegt aus bei KISS Stuttgart, aber auch in Rathäusern, Büchereien, Ämtern und an vielen anderen Orten. Online gibt es die Ausgabe hier: www.kiss-stuttgart.de/wir-magazin-02-2021

Jetzt ausprobieren: Meeting Me – App für virtuelle Selbsthilfegruppentreffen von KISS Stuttgart

Als Corona uns gezwungen hatte, miteinander neue, digitale Wege des Austauschs zu erschließen, lernten viele von uns, sich mit Video- oder Telefonkonferenzen zu behelfen. Das klappte mal mehr und mal weniger gut, besonders wenn eine höhere Teilnehmerzahl die Durchführung der Treffen erschwerte. Zudem war manchen bei Videokonferenzen der Einblick ins eigene oder fremde Zuhause zu privat, anderen fehlte bei Telefon-konferenzen die Übersicht. So entstand bei uns in der Selbsthilfekontaktstelle die Idee, eigene Wege zu gehen und etwas ganz Neues auszuprobieren. Wir begannen, eine App zu entwerfen, die speziell auf Selbsthilfegruppen zugeschnitten ist und den Ablauf realer Gruppentreffen mit all seinen Besonderheiten virtuell darstellt. Inzwischen ist die App funktionsfähig und wird im Rahmen der Selbsthilfewoche erstmals öffentlich präsentiert.

Wer also überlegt, mit seiner Gruppe mal ein virtuelles Meeting zu machen, das sich ganz anders anfühlt als Zoom, Jitsi und Co., und das noch dazu extrem datensicher ist, kann sich am 18.11.2021 um 16 Uhr unter www.selbsthilfewoche-stuttgart.de/meeting-me die erste öffentliche Live-Präsentation ansehen. Wer den Termin verpasst, findet dort im Anschluss einen Mitschnitt und eine Anmeldemöglichkeit für Meeting Me.

Jahresprogramm 2022 veröffentlicht

Das erwartet Sie 2022 in unserem Jahresprogramm (pdf): kostenfreie Veranstaltungen für Mitglieder von Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen, für professionelle Fachkräfte und für Menschen, die einfach neugierig auf Selbsthilfe sind.

Aufgrund der positiven Erfahrungen in 2021 bieten wir auch in diesem Jahr drei Angebote online an, sowie das Theaterprojekt „Vom ersten Schritt“. Außerdem veranstalten wir einen Infoabend zur finanziellen Förderung, ein Seminar zum Thema „Wenn eine(r) in die Krise kommt – was können die anderen tun?“, ein Austauschtreffen zum Thema „Entscheidungsfindung in Gruppen“ und einen Workshop zum Erstellen einer Radiosendung. Ein Highlight des Jahres ist „Help Yourself“ ein interaktives Theaterstück, das die Zuschauer*innen auf einen besonderen Spaziergang durch die Stuttgarter Innenstadt mitnimmt. Mit unserer Kleinkunstveranstaltung „Stage-Sharing“, einer Mixed-Show aus Musik, Kabarett & Comedy, Slam Poetry, Theater & Tanz, bringen wir den Gedanken des miteinander Teilens auf die Bühne des Kulturzentrums Merlin. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Das Programmheft liegt demnächst in der KISS Stuttgart in der Tübinger Straße 15 aus und auch in vielen anderen Einrichtungen. Die uns bekannten Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen bekommen es zugeschickt. Wenn Sie noch weitere Exemplare brauchen, melden Sie sich bitte. In digitaler Form (PDF) finden Sie es jetzt schon auf www.kiss-stuttgart.de/downloads/jahresprogramm. Schon gewusst? Auf www.kiss-stuttgart.de können Sie sich unter Termine direkt bei den jeweiligen Veranstaltungen aus unserem Jahresprogramm anmelden.

KISS-Adventskalender startet wieder

Bald ist es tatsächlich schon wieder soweit! Die Adventszeit beginnt. Und mit ihr auch unser KISS-Adventskalender 2021! Jeden Tag können Sie unter www.kiss-stuttgart.de/adventskalender-2021/ ein neues Türchen öffnen. Lassen Sie sich überraschen, was sich dahinter verbirgt.

Virtuelle Mitgliederversammlung

Das so genannte Covid-19-Gesetz ermöglicht es, Mitgliederversammlungen und andere Gremiensitzungen auch virtuell durchzuführen. Im Artikel 15 des Aufbauhilfegesetzes 2021 wurde die Anwendung dieser Ausnahmeregelung jetzt bis zum 31. August 2022 verlängert. Was genau bedeutet das für Vereine und was gibt es für gemeinnützige Organisationen zu beachten, wenn sie auch künftig virtuell tagen wollen? Mehr Infos unter www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/dseerechtstipp/virtuelle-mitgliederversammlung/

 

Termine


Selbsthilfewoche Stuttgart

Die virtuelle Selbsthilfewoche Stuttgart startet! Und mit ihr der virtuelle Messerundgang sowie eine Vielzahl an Veranstaltungen. Sie möchten teilnehmen? Dann klicken Sie einfach auf die jeweilige Veranstaltung und folgen den Anmeldeinfos. Für Kurzentschlossene wird der Teilnahmelink auch jeweils kurz vorher online gestellt.

Sonntag, 14.11.

Montag, 15.11.

Dienstag, 16.11.

Mittwoch, 17.11.

Donnerstag, 18.11.

Freitag, 19.11.

Samstag, 20.11.

„Lebendige Bücher“

Menschen mit HIV und AIDS haben ihre besonderen Lebensgeschichten. Wer den Wunsch hat, einen Menschen mit HIV/AIDS persönlich kennenzulernen, der kann dies tun. Mit ihrer Aktion „Lebendige Bücher” will die AIDS-Hilfe Stuttgart e. V. Menschen mit HIV und AIDS, die hier in Stuttgart leben, wahrnehmbar machen. Jeder und jede kann ohne Anmeldung ein Gespräch mit einem HIV-positiven Menschen führen – ihn oder sie „ausleihen”, wie ein Buch eben.
Weitere Infos und Anmeldung von Gruppen unter www.aidshilfe-stuttgart.de/index.php?article_id=1450
Termin: Freitag, 26.11.2021, 14:00 – 18:00 Uhr
Ort: Stadtbibliothek am Mailänder Platz, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart

Welt-AIDS-Tag 2021 in Stuttgart

Der Welt-AIDS-Tag unter dem Appell: „Streich die Vorurteile!” soll Zeichen setzen zum Kampf gegen die Verbreitung der unheilbaren HIV-Infektion und aufrufen zur Solidarität mit HIV-/AIDS-Betroffenen. Dazu wird von der AIDS-Hilfe Stuttgart e. V. zur Bildung einer Solidaritätsschleife auf der Freitreppe beim Kunstmuseum auf dem Stuttgarter Schlossplatz aufgerufen. Alle Teilnehmenden werden gebeten, sich möglichst rot zu kleiden! Anschließend folgt der gemeinsame Gang zur Gedenkstätte „Namen und Steine“ an der Staatsoper im Oberen Schlossgarten – Nähe Eckensee und Schicksalsbrunnen –, wo der an HIV/AIDS Verstorbenen gedacht wird.
Weitere Infos unter www.welt-aids-tag.de 
Termin: Mittwoch, 01.12.2021, 18:00 Uhr
Ort: Freitreppe, Kunstmuseum am Schlossplatz, 70173 Stuttgart

Winterschließzeit der KISS Stuttgart

Für Ihre Planung: KISS Stuttgart ist vom 24.12.2021 – 02.01.2022 geschlossen.
In dieser Zeit bieten wir keine Beratung an und in den Räumen in der Tübinger Straße können sich keine Gruppen treffen.
Ab Montag, den 03.01.2022 gelten wieder die gewohnten Sprechzeiten und Trefftermine von Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen

Infoveranstaltung für Selbsthilfegruppen: Förderung durch die gesetzlichen Krankenkassen

Selbsthilfegruppen aus dem Gesundheitsbereich können bei den gesetzlichen Krankenkassen Fördergelder für ihre Gruppenarbeit nach § 20h SGB V erhalten. Wir geben Ihnen die wichtigsten Informationen rund um die Antragstellung und den Verwendungsnachweis.
Ob Sie zum ersten Mal Förderung beantragen möchten oder sich einfach nicht mehr sicher sind, auf was Sie achten müssen, in dieser Veranstaltung erfahren Sie u. a.

  • unter welchen Voraussetzungen Sie einen Antrag stellen können
  • was beantragt werden kann
  • wie der Verwendungsnachweis aussehen muss
  • was der Unterschied zwischen Projekt- und pauschaler Förderung ist

Anhand eines Musterantrages werden Ihnen praktische Tipps und Anregungen gegeben sowie Ihre individuellen Fragen beantwortet. Wenn Sie gehörlos sind, melden Sie sich bitte bis spätestens 6 Wochen vor dem Termin an, damit wir die Übersetzung in Gebärdensprache organisieren können.
Kostenfreies Angebot für ca. 8 – 40 Menschen aus Selbsthilfegruppen/ -initiativen
Leitung: Hilde Rutsch, Dipl. Sozialarbeiterin, KISS Stuttgart
Stephanie Blumenstock, Sozialpädagogin M.A., AOK Stuttgart-Böblingen
Termin: Dienstag 18.01.2022, 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: AWO Begegnungsstätte, Ostendstraße 83, 70188 Stuttgart
Anmeldung bis 12.01.2022 bei KISS Stuttgart per Direktanmeldung über unsere Homepage, unter info@kiss-stuttgart.de oder 0711 6406117

Seminar für Menschen aus Selbsthilfegruppen und -initiativen: Achtsamkeit und die Qualitäten des Selbstmitgefühls

Basierend auf MBSR nach Jon Kabat-Zinn
Achtsamkeit: Das sind ganz praktisch angeleitete Meditationen im Sitzen, Liegen und der langsamen Bewegung. Diese werden wir im Workshop zusammen ausprobieren. Bringen Sie daher eine Unterlage zum Liegen und eine Decke mit.
Außerdem lebt die Achtsamkeit von einer bestimmten inneren Haltung uns selbst gegenüber: der Freundlichkeit, dem Selbstmitgefühl. Welche Qualitäten machen das Mitgefühl so wirksam und wie können wir sie in der Achtsamkeitsmeditation und mitten im Alltag pflegen?
Im Workshop wechseln sich Kurzvorträge, Achtsamkeitsmeditationen und der Austausch in Kleingruppen miteinander ab.
Kostenfreies Angebot für 8 – 15 Menschen aus Selbsthilfegruppen/-initiativen
Leitung: Sandra Brodtmann, Systemische Therapeutin, Coach, Heilpraktikerin, MBSR-/MBCT, Lehrerin
Termin: Samstag, 12.02.2022, 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: Bischof-Moser-Haus, Wagnerstr. 45, 70182 Stuttgart
Anmeldung bis 04.02.2022
bei KISS Stuttgart per Direktanmeldung über unsere Homepage, unter info@kiss-stuttgart.de oder 0711 6406117

Sendetermine der Redaktion der Selbsthilfegruppen im Freien Radio für Stuttgart

Selbsthilfe auf Sendung! Die Redaktion der Selbsthilfegruppen im Freien Radio für Stuttgart sendet mehrmals pro Monat. Wer bei der Redaktion der Selbsthilfegruppen mitmachen möchte, kann sich melden über selbsthilfe@freies-radio.de
Das Freie Radio für Stuttgart ist zu empfangen auf 99,2 MHz über Antenne in Stuttgart und drum rum oder als Livestream übers Internet unter www.freies-radio.de

Die nächsten Sendetermine:

  • 02.12.2021, 19:00 Uhr „WIR auf Sendung“
    Es ist fast Winter und das heißt, die traditionelle Gemeinschaftssendung steht an. Alle Redakteur*innen der Redaktion der Selbsthilfegruppen sprechen und diskutieren gemeinsam über das Thema Internet und Digitalisierung.
  • 30.12.2021, 19:00 Uhr „Stotterfunk“
    Die Radiosendung der Selbsthilfegruppe stotternder Menschen in Stuttgart. Wir informieren rund um das Thema Stottern und andere allgemeine Themen mit aktuellen Berichten, Interviews, Talkgästen und Musik von Pop bis Punk. www.stotterfunk.de
  • 06.01.2022, 19:00 Uhr „WIR auf Sendung“
    Michaela spricht mit ihrem Gast über das Thema Adipositas und Magenverkleinerung.
  • 03.02.2022, 19:00 Uhr „WIR auf Sendung“
    Barrierefreiheit – ein Wort, das heute oft gelesen und gehört wird. Aus verschiedenen Perspektiven wollen wir uns dem Begriff Barrierefreiheit nähern und diskutieren, was das wirklich bedeutet.

Sendung verpasst? Dann jetzt als Podcast in gekürzter Fassung anhören unter www.kiss-stuttgart.de/wiraufsendung

Aktionstage

  • 10.11.2021 – Welttag der Wissenschaft

  • 14.11.2021 – Welt-Diabetestag

  • 16.11.2021 – Tag der Toleranz

  • 17.11.2021 – Welt-Frühgeborenen-Tag

  • 20.11.2021 – Weltkindertag

  • 20.11.2021 – Deutscher Lebertag

  • 25.11.2021 – Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

  • 01.12.2021 – Welt-AIDS-Tag

  • 03.12.2021 – Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

  • 05.12.2021 – Internationaler Tag des Ehrenamts

  • 09.12.2021 – Welt-Anti-Korruptionstag

  • 10.12.2021 – Tag der Menschenrechte

  • 20.12.2021 – Internationaler Tag der menschlichen Solidarität

  • 01.01.2022 – Weltfriedenstag

  • 04.01.2022 – Welt-Braille Tag

  • 16.01.2022 – Weltreligionstag

  • 16.01.2022 – Welttag der Migranten und Flüchtlinge

  • 23.01.2022 – Welt-Lepra-Tag

  • 27.01.2022 – Gedenktag für die Opfer des Holocaust

  • 28.01.2022 – Europäischer Datenschutztag

  • 29.01.2022 – Tag des Blindenhundes

  • 04.02.2022 – Weltkrebstag


Impressum des Newsletters


Newsletter als pdf-Download