Empty-Nest-Syndrom

Bild: Mädchen läuft auf Steg

Suche nach Betroffenen zur Gründung einer Selbsthilfegruppe

Viele Jahre waren Sie als Mutter/Vater zuständig für ihre Kinder – weckten sie morgens auf, pflegten sie gesund, wenn sie krank waren. Jetzt ist das letzte Kind ausgezogen und ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Mehr Freiheit, endlich Zweisamkeit, mehr Lebensfreude? Von wegen. Neben Erleichterung und Freiheitsgefühl empfinden Sie auch Trauer, Sehnsucht, Einsamkeit und Verlustängste. Eine Selbsthilfegruppe bietet Ihnen die Möglichkeit, in Gesprächen mit anderen Müttern und Vätern Ihre Rolle neu zu bestimmen.

Betroffene können sich bei KISS Stuttgart in eine Interessiertenliste aufnehmen lassen, telefonisch unter 0711 6406117 oder per E-Mail info@kiss-stuttgart.de

Weitere Infos
Empty-Nest-Syndrom