12.10.2021 | 18:00 - 20:00

Info-Abend und Diskussion: „Seelische Gesundheit und psychosoziale Folgen der Pandemie in der Landeshauptstadt Stuttgart“

Das Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart veranstaltet gemeinsam mit dem Gemeindepsychiatrischen Verbund Stuttgart anlässlich des Welttags für seelische Gesundheit am 12.10.2021 einen Abend mit Information und Diskussion
„Seelische Gesundheit und psychosoziale Folgen der Pandemie in der Landeshauptstadt Stuttgart“. Anlässlich des Welttags für seelische Gesundheit sollen die Erfahrungen der Pandemie aus unterschiedlichen Perspektiven von Nutzer*innen und Einrichtungen beleuchtet werden. Ein Schwerpunkt neben den psychosozialen Folgen ist auch der Blick nach vorne: Was können wir aus dieser schwierigen Situation für die Zukunft lernen? Welche individuellen Ressourcen und Stärken können gefördert werden? Und letztlich: Wie können wir unsere Hilfesysteme weiter verbessern, um Bürger*innen der Landeshauptstadt in Zukunft noch besser zu begleiten und zu betreuen?

Die Veranstaltung findet im digitalen Format, also online statt.

Grußwort
Frau Dr. Alexandra Sußmann, Bürgermeisterin für Soziales und gesellschaftliche Integration

Statements
– Initiative Psychiatrie-Erfahrener Stuttgart, Herr Harald Metzger

– Stuttgarter Bürgerkreis zur Förderung seelischer Gesundheit e. V., Frau Dr. Inge Schöck

– Aktionsgemeinschaft Stuttgart der Angehörigen psychisch Kranker e. V., Frau Rosemarie Marquart

– Zentrum für Seelische Gesundheit, Klinikum Stuttgart, Herr Dr. Ilja Spellmann

– Gemeindepsychiatrische Zentren Stuttgart, Evangelische Gesellschaft Stuttgart e. V., Herr Joachim Schittenhelm

– Evangelische TelefonSeelsorge Stuttgart e. V., Frau Martina Rudolph-Zeller

Moderation
Herr Dr. Klaus Obert, Caritasverband für Stuttgart e. V.

Termin
Dienstag, den 12. Oktober 2021, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr